Angebote zu "Outsourcing" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Vitasek, K.: The Vested Outsourcing Manual
89,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.07.2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: The Vested Outsourcing Manual, Titelzusatz: A Guide for Creating Successful Business and Outsourcing Agreements, Auflage: 2011, Autor: Vitasek, K., Verlag: Palgrave Macmillan US // Palgrave Macmillan, Sprache: Englisch, Schlagworte: Internationale Wirtschaft // Management und Managementtechniken // Management spezifischer Bereiche // Management: Immobilien und Anlagen // Organisationstheorie und // verhalten, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 408, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 760 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien ab 13.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien ab 11.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien ab 13.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien ab 11.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Corporate Real Estate Management
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Unternehmensbilanzen findet sich teils beträchtliches Immobilienvermögen, welches zu Zwecken der betrieblichen Leistungserstellung o. als Kapitalanlage gehalten wird.Der Anteil am Gesamtvermögen beträgt oft mehr als 50% u. die immobilienspezifischen Kosten bilden dabei den größten Kostenfaktor nach dem Personal. Die Immobilie wird heute neben Arbeit, Kapital, Technologie u. Information als fünfte Unternehmensressource bezeichnet u. in die strategische Unternehmenspolitik eingebunden.Wie erfolgt die Bewirtschaftung konzerneigener Immobilien? Verfügen die Firmen über ein institutionalisiertes Liegenschaftsmanagement o. folgen sie dem Trend des Outsourcing?Vor dem Hintergrund stetig steigenden Kostendrucks auf globalisierten Märkten u. dem gewaltigen Potenzial der betrieblichen Immobilienbestände mit dem darin gebunden Kapital, soll das komplexe Berufsbild des CRE Managers aufgezeigt werden.Die Autorin Sigrid Scheucher zeigt, ausgehend von den Aufgabenfeldern, Einflussfaktoren u. zukünftige Entwicklungstendenzen auf.Aufbauend auf rechtl., historischen, technologischen, ökonomischen u. gesellschaftl. Rahmenbedingungen wird eine Abgrenzung zum Property u. Facility Management gezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Exit-Strategien der Banken von notleidenden und...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,0, Technische Universität Berlin (Wirtschaftsrecht), Veranstaltung: Kreditsicherungsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung1.1 Problemstellung und MotivationDie schwache konjunkturelle Lage der letzten Jahre und eine fortschreitende Globalisierung haben trotz eines zweijährigen Konjukturhochs in 2006 und 2007 die internationale Kreditwirtschaftin den vergangenen Jahren folgenschwer geprägt. Aufgrund einer Vielzahl von Privat- und Unternehmensinsolvenzen, auf die in Kapitel 2.5 näher eingegangen wird, hat sich bei den Banken ein bedeutender Bestand an notleidenden und leistungsgestörten Krediten[Non-Performing Loans (NPL) und Distressed Debt (DD)] angesammelt, die nicht mehr bedient werden oder mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr bedient werden können. Diese genannten Forderungen belasten die Bilanzen der Kreditinstitute und binden monetäre und personelle Ressourcen. Besonders aufgrund der neuen Eigenkapitalvorschriften gemäß Basel II, den Mindestanforderungenan das Risikomanagement (MaRisk), der erhöhten Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und dem steigenden Ertragsdruck seitens der Kapitalmärkte,ist bei den Banken ein enormer Handlungsbedarf hinsichtlich ihrer NPLs und dem damit verbundenen Sicherheiten (überwiegend Immobilien) entstanden. Infolgedessen entschließen sich Banken seit einigen Jahren immer öfter, NPLs mit einem wesentlichen Abschlag zu veräußern und überlassen es anderen Einrichtungen oder Investoren, die offenen Kredite einzufordern oder nach Belieben zu verfahren. Demnach müssen sich Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister, die sich auf diesem Markt behaupten möchten, einer intensiven Optimierung ihrer Arbeitsprozesse unterziehen. NPL-Transaktionen gehören heutzutage auch in Deutschland zum Standardablauf jeder größeren Bank. Dabei ist die Abwicklung von NPL kein neuer Geschäftsbereich. Bereits 2003 lag die Höhe der Wertberichtigungen im deutschen Bankensektor bei rund 23,4 Mrd. Euro wovon der NPL-Markt 2003 alleine 3 Mrd. ausmachte und sich innerhalb eines Jahres in 2004 auf 12 Mrd. vervierfachte. Neu sind allerdings einige Modelle des Outsourcing und des Verkaufs von notleidenden und leistungsgestörten Krediten, die in diesem Zusammenhang inden letzten Jahren entwickelt wurden.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Outsourcing betriebsnotwendiger Immobilien
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Deutsche Akademie für Management Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Noch immer werden in Deutschland große Bestände an Immobilien im Eigentum der sog. Non-Property-Companies gehalten, wobei das Eigentum zu einem hohen Anteil auch selbst genutzt wird. Wesentliches Kriterium für die Auslagerungszurückhaltung sind die Beibehaltung der Unabhängigkeit und die Vermeidung des Einblicks Dritter in das eigene Unternehmen. Weitere Gründe werden in einer mangelnden Kenntnis der Möglichkeiten und in einer persönlichen Bindung zur Immobilie, gerade bei familiengeführten Unternehmen, vermutet.Ziel dieser Arbeit ist eine kritische Betrachtung des Outsourcings und der Auslagerungsmöglichkeiten von Bestandsimmobilien. Unter Berücksichtigung der Einflussnahme auf immobilienrelevante Entscheidungen, bis hin zu einer möglichst uneingeschränkten Beibehaltung der bisherigen Eigentumsverhältnisse, sollen auch Auslagerungsformen abseits vorherrschender Desinvestitionsempfehlungen betrachtet werden. Weiterhin wird aufgezeigt unter welchen Bedingungen eine Immobilie dem Kerngeschäft zugeordnet werden kann und somit der rationale Anspruch auf Eigentumsverhältnisse und Einflussnahme gegeben ist.Darauf aufbauend wird eine mögliche Lösung für ein mittelständiges Unternehmen vorgeschlagen.Non-Property-Unternehmen, die sich bisher noch nicht mit Outsourcing befasst haben, soll mit dieser Arbeit ein Ansatzpunkt gegeben werden, über diese Themenbereiche nachzudenken. Anbieter von immobilienwirtschaftlichen Dienstleistungen sollen Anregungen für ein mögliches Dienstleistungsportfolio bekommen, das die Bedenken ihrer potenziellen Kunden berücksichtigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Outsourcing des Immobilienmanagements von Unter...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Veranstaltung: Immobilienwirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Outsourcing hat sich in den letzten Jahren zu einem zentralen Thema bei den Unternehmensführungen entwickelt. Der Umfang des Outsourcings nimmt weltweit jährlich um 10-15% zu. Für das Jahr 2013 wird ein Volumen von 230 Milliarden US-Dollar erwartet. Aufgrund des vorherrschenden Kosten- und Marktdrucks müssen Unternehmen zwangsläufig über Möglichkeiten der Kostensenkung nachdenken. Dies spiegelt sich in den Überlegungen eines Auslagerns oder Ausgliederns einzelner Unternehmensprozesse oder sogar ganzer Geschäftsbereiche wider. Nur ist das Outsourcing in der Umsetzung und Begleitung wohl einer der anspruchsvollsten Veränderungsprozesse, da sowohl interne als auch externe Prozesse angepasst werden müssen.Die Gründe für Outsourcing und die damit verbundenen Chancen und Risiken, sowohl operativ als auch strategisch, sind Hauptbestandteile des Kapitels 2, insbesondere Kapitel 2.3. Dabei sind dem Umfang von Outsourcingmaßnahmen theoretisch keine Grenzen ge-setzt. Ziel ist, bestimmte Produkte oder Dienstleistungen auf einen Drittunternehmer zu übertragen, der die geforderten Leistungen wirtschaftlicher und gegebenenfalls besser er-bringt als das outsourcende Unternehmen. Dabei kommt es jedoch sehr auf die Wahl des richtigen Dienstleisters an. Dahingehend wird in Kapitel 3 ausführlich von der Entscheidung des Outsourcings über die relevanten potenziellen Partner mit entsprechender Kontaktaufnahme bis hin zum Vertragsabschluss berichtet.Die Arbeit befasst sich hauptsächlich mit der Auslagerung des Immobilienmanagements, da es im Unternehmen erhebliche Kosten verursacht, obwohl es nicht Teil des Kerngeschäftes darstellt. Trotz eines Marktwertes über der Billiardengrenze führen deutsche Gewerbeimmobilien und Industrieflächen ein Schattendasein. Weder die Firmen als Eigentümer noch Investoren erkennen häufig das Potenzial des Segments, obwohl der Verkauf oder eine angemessene Mieteinnahme gewinnbringend ins Kerngeschäft investiert werden könnten. Dabei stellt sich die Frage: Welche Potenziale bietet die Bündelung von immobilienwirtschaftlichen Aufgaben in einer CREM-Einheit bei Unternehmen, die Immobilien nicht als ihr Kerngeschäft definieren? Darüber und über den Einfluss, die Möglichkeiten, die Erwartungen und die Trends des betrieblichen Immobilienmanagements wird in Kapitel 4 eingegangen.[...]

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot