Angebote zu "Umsatzsteuerrecht" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Immobilien im Umsatzsteuerrecht: Aktuelle Probl...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar; gestempelt, Versand BüchersendungImmobilien im Umsatzsteuerrecht: Aktuelle Problem- und Beratungsfelder. (Immobilien in der Praxis)Untertitel

Anbieter: Rakuten
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Brennpunkte der Umsatzsteuer bei Immobilien
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.01.2019, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Chancen erkennen, Risiken absichern, Vorteilhafte Gestaltungsentscheidungen treffen, Einzelfragen schnell und sicher beurteilen, Haftungsrisiken vermeiden, Auflage: 3/2019, Autor: Cölln, Hans-Hinrich von, Verlag: HDS-Verlag/ HDS-Buchhandelsversand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Eigennutzung // Eigentumswohungen und Umsatzsteuer // Häuser und Umsatzsteuer // Immobilien // Immobilien und Umsatzsteuer // Immobilienprojekte // Umsatzsteuer // Umsatzsteuer und Immobilien // Umsatzsteuerrecht // Verkauf von Immobilien // Vermietung und Verpachtung Umsatzsteuer // Vermietung von Immobilien // V+V Umsatzsteuer, Produktform: Kartoniert, Umfang: XVI, 298 S., Seiten: 298, Format: 1.9 x 24 x 17 cm, Gewicht: 581 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Immobilien im Umsatzsteuerrecht
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien im Umsatzsteuerrecht ab 59.9 € als sonstiges: Aktuelle Problem- und Beratungsfelder. . 2. Auflage Online-Version inklusive. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Immobilien im Umsatzsteuerrecht
61,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist eine Grundstücksveräußerung eine Geschäftsveräußerung im Ganzen, eine steuerfreie Lieferung oder ein steuerpflichtiger Geschäftsvorfall? Sind Klauseln im Vertrag sinnvoll und vor allem wirksam, falls die Finanzverwaltung die Einschätzung des Unternehmers oder seines steuerlichen Beraters später nicht teilt? Wie kann ich den Vorsteuerabzug bei Vermietungsumsätzen optimieren? Fragen rund um die Immobilie im Umsatzsteuerrecht sind ein Dauerbrenner im Kanzleialltag mit entsprechend großem Beratungsbedarf.Klar strukturiert und nach Beratungssituationen gegliedert hilft Ihnen die vorliegende Neuauflage, Ihre Mandanten schnell, kompetent und rechtssicher zu beraten. Dabei unterstützen Sie zahlreiche Beispiele aus der Praxis, klare Handlungsempfehlungen und praktische Checklisten. Ausführliche Darstellungen zum Vorsteuervergütungsverfahren und - immer wichtiger für den Praktiker - zur Rechnungserteilung runden das Werk ab.Aktuell in der 2. Auflage:Umfassende Änderungen des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses.Aktuelle Rechtsprechung zur Geschäftsveräußerung im Ganzen.Aktuelle Rechtsprechung zur Wirksamkeit einer Option bei Grundstücksverkäufen nur im originären Kaufvertrag.Voraussetzungen für die Rückwirkung einer Rechnungskorrektur aufgrund der geänderten Rechtsprechung des BFH.Umfassende Darstellung des Vorsteuer-Vergütungsverfahrens.Inhaltsverzeichnis:A. Allgemeine Einführung.B. Erwerb und Veräußerung von Grundstücken.C. Vermietung und Verpachtung von Grundstücken.D. Übergang der Steuerschuldnerschaft.E. Der Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerrecht.F. Rechnungen im Umsatzsteuerrecht.G. Berichtigung des Vorsteuerabzugs.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Immobilien im Umsatzsteuerrecht
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist eine Grundstücksveräußerung eine Geschäftsveräußerung im Ganzen, eine steuerfreie Lieferung oder ein steuerpflichtiger Geschäftsvorfall? Sind Klauseln im Vertrag sinnvoll und vor allem wirksam, falls die Finanzverwaltung die Einschätzung des Unternehmers oder seines steuerlichen Beraters später nicht teilt? Wie kann ich den Vorsteuerabzug bei Vermietungsumsätzen optimieren? Fragen rund um die Immobilie im Umsatzsteuerrecht sind ein Dauerbrenner im Kanzleialltag mit entsprechend großem Beratungsbedarf.Klar strukturiert und nach Beratungssituationen gegliedert hilft Ihnen die vorliegende Neuauflage, Ihre Mandanten schnell, kompetent und rechtssicher zu beraten. Dabei unterstützen Sie zahlreiche Beispiele aus der Praxis, klare Handlungsempfehlungen und praktische Checklisten. Ausführliche Darstellungen zum Vorsteuervergütungsverfahren und - immer wichtiger für den Praktiker - zur Rechnungserteilung runden das Werk ab.Aktuell in der 2. Auflage:Umfassende Änderungen des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses.Aktuelle Rechtsprechung zur Geschäftsveräußerung im Ganzen.Aktuelle Rechtsprechung zur Wirksamkeit einer Option bei Grundstücksverkäufen nur im originären Kaufvertrag.Voraussetzungen für die Rückwirkung einer Rechnungskorrektur aufgrund der geänderten Rechtsprechung des BFH.Umfassende Darstellung des Vorsteuer-Vergütungsverfahrens.Inhaltsverzeichnis:A. Allgemeine Einführung.B. Erwerb und Veräußerung von Grundstücken.C. Vermietung und Verpachtung von Grundstücken.D. Übergang der Steuerschuldnerschaft.E. Der Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerrecht.F. Rechnungen im Umsatzsteuerrecht.G. Berichtigung des Vorsteuerabzugs.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Einkunftserzielungsabsicht bei der Vermietung u...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Fachhochschule Münster, Veranstaltung: Betriebliche Steuerlehre, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EinleitungBei der steuerlichen Behandlung von Grundvermögen gibt es unterschiedliche Gestaltungs-möglichkeiten, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen können. Das Grundvermögen kann im Privatvermögen als eine reine Vermögensverwaltung gehalten werden und gehört dann zu den Überschusseinkunftsarten. Es kann aber auch im Betriebsvermögen gehalten werden und ist dann eine Gewinneinkunftsart. Diese Seminararbeit versucht den Unterschied zwischen einer gewerblichen Vermietung und einer Vermögensverwaltung darzustellen, da die Behandlung von Ferienwohnungen immer wieder ein Thema von Streitigkeiten zwischen Steuerpflichtigen und Finanzverwaltung ist. Wobei der Schwerpunkt der Arbeit, liegt auf der Erläuterung der Totalgewinnanalyse seitens des Finanzamtes. Der Unterschied bei der dauer-haften Vermietung und Verpachtung von Immobilien und der von Ferienwohnung ist, das es bei der dauerhaften ein "Liebhaberei-Überprüfungsverbot" gibt. Daher fällt die Vermietung und Verpachtung von Ferienwohnungen regelmäßig ins Auge der Totalgewinnanalyse.Nach der Begriffserklärung erfolgt eine Analyse der dauerhaften und der nicht dauerhaften Vermietungstätigkeit, wobei auf die Behandlung vom Umsatzsteuerrecht und Gewerbesteuer-recht verzichtet wird. Zudem erfolgt keine einzelne Erklärung von verschiedenen Werbungs-kosten wie z.B. lineare oder degressive Abschreibungen. Abgegrenzt wurde auch von der Vermietung und Verpachtung von Objekten oder Immobilien, die rein Wohnzwecken dienen, jedoch wird indirekt auf diese eingegangen, da sich die Grundsätze für die Vermietung und Verpachtung von Ferienwohnungen aus den der zu Wohnzwecken dienenden, ergeben. Eben-falls geht die Seminararbeit nicht auf Mietkaufmodelle oder den Erwerb mit Rück- oder Ver-kaufsgarantie ein, diese werden lediglich zur Erläuterung erwähnt aber nicht eindeutig erklärt. Am Schluss geht die Arbeit auf die Unterschiede einer gewerblichen Vermietungstätigkeit und einer reinen Vermögensverwaltung ein. Dargelegt wird auch die Behandlung von Ver-mietungsobjekten in einer Freizeitanlage auf Grund eines aktuellen Themas.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Einkunftserzielungsabsicht bei der Vermietung u...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Fachhochschule Münster, Veranstaltung: Betriebliche Steuerlehre, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EinleitungBei der steuerlichen Behandlung von Grundvermögen gibt es unterschiedliche Gestaltungs-möglichkeiten, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen können. Das Grundvermögen kann im Privatvermögen als eine reine Vermögensverwaltung gehalten werden und gehört dann zu den Überschusseinkunftsarten. Es kann aber auch im Betriebsvermögen gehalten werden und ist dann eine Gewinneinkunftsart. Diese Seminararbeit versucht den Unterschied zwischen einer gewerblichen Vermietung und einer Vermögensverwaltung darzustellen, da die Behandlung von Ferienwohnungen immer wieder ein Thema von Streitigkeiten zwischen Steuerpflichtigen und Finanzverwaltung ist. Wobei der Schwerpunkt der Arbeit, liegt auf der Erläuterung der Totalgewinnanalyse seitens des Finanzamtes. Der Unterschied bei der dauer-haften Vermietung und Verpachtung von Immobilien und der von Ferienwohnung ist, das es bei der dauerhaften ein "Liebhaberei-Überprüfungsverbot" gibt. Daher fällt die Vermietung und Verpachtung von Ferienwohnungen regelmäßig ins Auge der Totalgewinnanalyse.Nach der Begriffserklärung erfolgt eine Analyse der dauerhaften und der nicht dauerhaften Vermietungstätigkeit, wobei auf die Behandlung vom Umsatzsteuerrecht und Gewerbesteuer-recht verzichtet wird. Zudem erfolgt keine einzelne Erklärung von verschiedenen Werbungs-kosten wie z.B. lineare oder degressive Abschreibungen. Abgegrenzt wurde auch von der Vermietung und Verpachtung von Objekten oder Immobilien, die rein Wohnzwecken dienen, jedoch wird indirekt auf diese eingegangen, da sich die Grundsätze für die Vermietung und Verpachtung von Ferienwohnungen aus den der zu Wohnzwecken dienenden, ergeben. Eben-falls geht die Seminararbeit nicht auf Mietkaufmodelle oder den Erwerb mit Rück- oder Ver-kaufsgarantie ein, diese werden lediglich zur Erläuterung erwähnt aber nicht eindeutig erklärt. Am Schluss geht die Arbeit auf die Unterschiede einer gewerblichen Vermietungstätigkeit und einer reinen Vermögensverwaltung ein. Dargelegt wird auch die Behandlung von Ver-mietungsobjekten in einer Freizeitanlage auf Grund eines aktuellen Themas.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Immobilien im Umsatzsteuerrecht
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist eine Grundstücksveräußerung eine Geschäftsveräußerung im Ganzen, eine steuerfreie Lieferung oder ein steuerpflichtiger Geschäftsvorfall? Sind Klauseln im Vertrag sinnvoll und vor allem wirksam, falls die Finanzverwaltung die Einschätzung des Unternehmers oder seines steuerlichen Beraters später nicht teilt? Wie kann ich den Vorsteuerabzug bei Vermietungsumsätzen optimieren? Fragen rund um die Immobilie im Umsatzsteuerrecht sind ein Dauerbrenner im Kanzleialltag mit entsprechend großem Beratungsbedarf.Klar strukturiert und nach Beratungssituationen gegliedert hilft Ihnen die vorliegende Neuauflage, Ihre Mandanten schnell, kompetent und rechtssicher zu beraten. Dabei unterstützen Sie zahlreiche Beispiele aus der Praxis, klare Handlungsempfehlungen und praktische Checklisten. Ausführliche Darstellungen zum Vorsteuervergütungsverfahren und - immer wichtiger für den Praktiker - zur Rechnungserteilung runden das Werk ab.Aktuell in der 2. Auflage:Umfassende Änderungen des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses.Aktuelle Rechtsprechung zur Geschäftsveräußerung im Ganzen.Aktuelle Rechtsprechung zur Wirksamkeit einer Option bei Grundstücksverkäufen nur im originären Kaufvertrag.Voraussetzungen für die Rückwirkung einer Rechnungskorrektur aufgrund der geänderten Rechtsprechung des BFH.Umfassende Darstellung des Vorsteuer-Vergütungsverfahrens.Inhaltsverzeichnis:A. Allgemeine Einführung.B. Erwerb und Veräußerung von Grundstücken.C. Vermietung und Verpachtung von Grundstücken.D. Übergang der Steuerschuldnerschaft.E. Der Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerrecht.F. Rechnungen im Umsatzsteuerrecht.G. Berichtigung des Vorsteuerabzugs.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot